Team

Der Yogaraum Westerland öffnet seine Türen zum Februar 2019 und startet als ein Herzensprojekt mit meiner Person. Aus Ich soll schon bald ein Wir werden. Ich freue mich darauf mit nach und nach zunehmender Kurszahl ein kleines Team wachsen zu lassen und das Angebot durch die Vielfalt verschiedener Trainerpersönlichkeiten und Unterrichtsstile zu erweitern. Bewerbungen sind herzlich willkommen. Egal ob du an festen Kursen, an einem Workshop oder Hosting interessiert bist. Melde dich gerne bei mir. 

Über mich

Frau in Yoga Asana Gomukhasana

Katja - Gründerin/ Inhaberin/ Lehrerin

Ausgebildet nach den Standards der internationalen Yoga Alliance.

 

Yogastile: Vinyasa Yoga mit Fokus auf therapeutische Ausrichtungsprinzipien.

   

Über Mich: Wie es zu meinem eigenen Yogastudio kam

Mit 17 Jahren mein Start in die Fitnesswelt. Damals als Kursleiterin für Group Fitness Kurse, prägte mich die Leidenschaft zum Unterrichten und die Arbeit mit Menschen. Als vollgetanktes Energiebündel kannte ich keine Pausen. Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, ob im Sport, im Job oder meiner Leidenschaft, dem Reisen. Ich sammelte Lizenzen im Bereich der Sportwissenschaft und Trainingslehre, studierte Sport-Ökonomie und probierte mich im Unterrichten anderer Kulturen in fremden Ländern. Je schweißtreibender, umso besser. Viele Jahre lag mein Schwerpunkt beim Unterrichten auf Kursen, wie Workout, Athletik, Dance und Functional Training mit Begeisterung für funktionelle Anatomie und präzise Ausrichtung im Krafttraining. Es folgten Studioleitung, Sportevent-Koordination, Fitness-Referentin.

Ich war da, wo ich sein wollte und dann wurde ich 30. Wer hätte gedacht, dass diese Zahl so eine Wirkung auf mich hat. Plötzlich war es da. Das Gefühl, Stillstand erreicht zu haben. Das erste Mal meldete sich der Stress als Last und die Sehnsucht nach Ruhe. Es war Zeit für eine Pause. Zeit für ein Sabbatjahr. Mein Surfboard und ich machten sich für ein Jahr auf nach Mittelamerika. Wie ein Magnet zogen mich auf meiner Route Yogastudios in ihren Bann. Worte wie Achtsamkeit, Bewusstsein und Gelassenheit machten für mich auf einmal Sinn. Habe ich es doch viele Jahre eher belächelt. In diesen 13 Monaten und auch danach erlebte ich eine fantastische Reise. Im Innen und im Außen. Vor allem aber habe ich Freiheit gefunden, Motivation getankt, Ideen kreiert, Mut bekommen, eine Yogalehrerausbildung gemacht und meine Leidenschaft zurück gewonnen.

All diese Zutaten vermischt mit einer Prise Glück und viel Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde, haben dazu geführt, dass ich heute einen Traum verwirklichen kann. Ein eigener Yogaraum. Am Meer. Dort, wo meine Seele Luft zum Atmen bekommt, ich mich Zuhause fühle und mit Menschen eine Leidenschaft teilen kann. Das Haus Westerland und ich waren Liebe auf dem ersten Blick. Ich wusste, hier kann ich einen Ort des Wohlfühlens, der Gesundheit und des Miteinander schaffen. Yogaraum Westerland.